Verhaltenskodex der Gemeinschaft von Valora

1. Verpflichtung

Als Mitglieder, Mitwirkende und Führungskräfte verpflichten wir uns, die Teilnahme an unserer Valora-Community zu einem belästigungsfreien Erlebnis für jeden einzelnen zu machen – unabhängig von Alter, Körpergröße, sichtbarer oder unsichtbarer Behinderung, ethnischer Zugehörigkeit, Geschlechtsmerkmalen, Geschlechtsidentität und -Ausprägung, Erfahrungslevel, Bildung, sozioökonomischem Status, Nationalität, persönlicher Erscheinung, Rasse, Kaste, Hautfarbe, Religion oder sexueller Identität und Orientierung.

Wir verpflichten uns zu einer Handlung und Interaktion, die zu einer offenen, begrüßenden, vielfältigen, integrativen und gesunden Community beitragen.

2. Open-Source-Bürgerschaft

Ein weiteres Ziel dieses Verhaltenskodexes ist es, die Open-Source-Bürgerschaft zu verstärken, indem die Teilnehmer angeregt werden, das Verhältnis zwischen unseren Tätigkeiten und ihren Auswirkungen auf unsere Community zu erkennen und zu stärken.

Communitys sind eine Widerspieglung der Gesellschaft, in der sie sich befinden und positive Handlungen sind unerlässlich, um den vielen Arten der Ungleichheit und des Machtmissbrauchs innerhalb der Gesellschaft entgegenzuwirken.

Wenn du jemanden bemerkst, der sich besonders bemüht, ein begrüßendes, freundliches und ermutigendes Community-Umfeld zu schaffen, bitte gib uns Bescheid.

3. Erwartete Verhaltensweisen

Die folgenden Verhaltensweisen werden von allen Mitgliedern der Community erwartet und angefordert:

  • Beteiligung in glaubwürdiger und aktiver Art. Somit trägst du zur Gesundheit und Langlebigkeit dieser Community bei.

  • Achtung auf Rücksichtnahme und respektvolles Reden und Handeln.

  • Bemühe dich um Zusammenarbeit statt eines Konflikts.

  • Verzichte auf erniedrigendes, diskriminierendes oder belästigendes Verhalten und Reden.

  • Beachte deine Umgebung und deine Mitstreiter. Informiere die Community-Leiter, wenn du eine gefährliche Situation, eine Person in einer Notlage oder Verstöße gegen diesen Verhaltenskodex bemerkst – auch wenn sie unbedeutend erscheinen.

  • Denke daran, dass Veranstaltungsorte der Community auch von öffentlichen Mitgliedern genutzt werden können – bitte verhalte dich respektvoll gegenüber allen Besuchern dieser Orte.

4. Nicht akzeptable Verhaltensweisen

Folgende Verhaltensweisen gelten als Belästigung und sind innerhalb unserer Community unzulässig:

  • Gewalt, Gewaltandrohung oder gewaltsame Sprache gegenüber einer anderen Person.

  • Sexistische, rassistische, homophobe, transphobe, behindertenfeindliche oder anderweitig diskriminierende Inhalte, Scherze und Sprache.

  • Teilen oder Zeigen von sexuell eindeutigem oder gewalttätigem Material.

  • Teilen oder Androhung der Teilung von persönlichen Informationen anderer Personen („Doxing“).

  • Beleidigungen – besonders in Bezug auf Geschlecht, sexuelle Orientierung, Rasse, Religion oder Behinderung.

  • Aufnahme und Fotografieren ohne Erlaubnis.

  • Unerwünschte sexuelle Zuwendung. Dazu zählen sexualisierte Kommentare oder Scherze, unangemessenes Berühren, Betatschen und unerwünschte sexuelle Annäherungsversuche.

  • Bewusste Einschüchterung, Stalking oder Verfolgung (online oder persönlich).

  • Verteidigung oder Ermutigung eines der oben genannten Verhaltensweisen.

  • Kontinuierliche Störung von Community-Veranstaltungen – einschließlich von Vorträgen und Präsentationen.

6. Konsequenzen von nicht akzeptablen Verhaltensweisen

Nicht akzeptable Verhaltensweisen von Community-Mitgliedern – einschließlich Sponsoren und Personen mit Entscheidungsberechtigung – werden nicht toleriert.

Von jedem, der aufgefordert wird, eine nicht akzeptable Verhaltensweise zu stoppen, wird erwartet, dass er diese Aufforderung unmittelbar befolgt.

Wenn ein Community-Mitglied eine nicht akzeptable Verhaltensweise aufweist, können die Community-Organisatoren alle – Ihrer Meinung nach angemessenen – Maßnahmen ergreifen. Dies kann ein vorübergehendes Verbot oder einen dauerhaften Ausschluss aus der Community ohne Vorwarnung beinhalten (und im Falle einer bezahlten Veranstaltung ohne Rückerstattung).

7. Richtlinien zur Berichterstattung

Wenn du Zielperson oder Zeuge einer nicht akzeptablen Verhaltensweise wirst oder andere Anliegen hast, informiere bitte schnellstmöglich einen Community-Organizer unter community@valoraapp.com.

8. Geltungsbereich

Wir erwarten von allen Community-Teilnehmern (bezahlten oder anderweiten Mitarbeitern und Spendern; Sponsoren und anderen Gästen), an allen Orten der Community: online und persönlich, sowie bei allen persönlichen Gesprächen, die das Community-Geschäft betreffen, diesen Verhaltenskodex einzuhalten.

Dieser Verhaltenskodex und die damit verbundenen Verfahren gelten auch für nicht akzeptable Verhaltensweisen außerhalb der Community-Aktivitäten, sofern diese Verhaltensweise die Sicherheit und das Wohlbefinden der Community-Mitglieder beeinträchtigen kann.

9. Kontaktinformationen

community@valoraapp.com

10. Lizenz und Urheberschaft

Dieser Verhaltenskodex ist verbreitet unter einer Creative-Commons-Attribution-ShareAlike-Lizenz.

Teile des Textes stammen aus folgenden Texten:Celo Community Code of Conduct (Celo-Community Verhaltenskodex)Django Code of Conduct (Django-Verhaltenskodex), Contributor Covenant (Mitwirkender-Klausel) und Geek Feminism Anti-Harassment Policy (Geek-Feminismus Anti-Belästigungsrichtlinie).